ADLER Real Estate AG: Die ersten neun Monate 2018: Starke operative Leistung - Guidance angehoben

DGAP-News: ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Prognoseänderung

28.11.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die ersten neun Monate 2018: Starke operative Leistung - Guidance angehoben

- EPRA NAV steigt um 19,8 Prozent auf EUR 1.446,6 Millionen

- Voll verwässerter, bereinigter EPRA NAV/Aktie (ohne Goodwill) steigt um 20,0 Prozent von EUR 15,37 Ende 2017 auf EUR 18,45

- Nettomieteinnahmen um 38,9 Prozent auf EUR 173,3 Millionen gesteigert

- FFO I um 102,6 Prozent auf EUR 54,9 Millionen mehr als verdoppelt (Vorjahr EUR 27,1 Millionen)

- Durchschnittsmiete/Monat/qm nimmt um 6,7 Prozent auf EUR 5,45 zu, Vermietungsstand im Core Portfolio steigt um 2,1 Prozentpunkte auf 93,2 Prozent

- Guidance für das Geschäftsjahr angehoben

Berlin, 28. November 2018 - In den ersten neun Monaten 2018 hat die ADLER Real Estate AG ihre operative Performance deutlich verbessert und dadurch die wirtschaftlichen Ergebnisse gesteigert.

EPRA NAV steigt um 19,8 Prozent auf EUR 1.446,6 Millionen
Der EPRA NAV belief sich am Ende des dritten Quartals 2018 auf EUR 1.446,6 Millionen. Er liegt damit um EUR 239,4 Millionen über dem Wert vom Jahresende 2017 (EUR 1.207,2 Millionen). Das entspricht einer Steigerung von 19,8 Prozent. Auf voll verwässerter Basis und ohne Berücksichtigung der Firmenwerte ergab sich eine Steigerung um 20,0 Prozent von EUR 15,37 am Ende des Vorjahres auf einen Wert je Aktie in Höhe von EUR 18,45 am Ende des dritten Quartals 2018.

Nettomieteinnahmen um 38,9 Prozent auf EUR 173,3 Millionen gesteigert
Das starke Portfoliowachstum und die verbesserte operative Leistungsfähigkeit trugen in Summe dazu bei, dass die Nettomieteinnahmen in den ersten neun Monaten 2018 EUR 173,3 Millionen erreichten und damit um 38,9 Prozent über dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums lagen (EUR 124,8 Millionen).

FFO I um 102,6 Prozent auf EUR 54,9 Millionen mehr als verdoppelt
Die FFO I erreichten in den ersten neun Monaten 2018 EUR 54,9 Millionen. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (EUR 27,1 Millionen) sind die FFO I damit um 102,6 Prozent gestiegen. Je Aktie beliefen sich die FFO I der ersten neun Monate 2018 auf voll verwässerter Basis auf EUR 0,70 (Vorjahr EUR 0,34).

Durchschnittsmiete/Monat/qm nimmt um 6,7 Prozent auf EUR 5,45 zu, Vermietungsstand im Core Portfolio steigt um 2,1 Prozentpunkte auf 93,2 Prozent
Am Ende des dritten Quartals besaß die ADLER Real Estate AG ein Portfolio von 62.004 Mieteinheiten, 16,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Zuwachs geht dabei überwiegend auf die Mieteinheiten zurück, die mit der Übernahme der Mehrheitsanteile an der BCP erworben wurden. Die BCP wurde erstmals zum Halbjahr konsolidiert.

ADLER zeigte eine gute operative Performance, die wesentlich darauf zurückgeht, dass mittlerweile das gesamte Property- und Facility-Management internalisiert worden ist und dadurch der Fokus auf das operative Geschäft zugenommen hat. So nahm die durchschnittliche Miete pro Quadratmeter und Monat im Core Portfolio im Jahresvergleich von EUR 5,11 auf EUR 5,45 zu. Das entspricht einer Steigerung von 6,7 Prozent. In der like-for-like Betrachtung ergab sich im Jahresvergleich eine Steigerung um 3,6 Prozent. Der Vermietungsstand im Core Portfolio nahm um 2,1 Prozentpunkte zu und ist gleichzeitig Beleg für die Anstrengungen, organisch zu wachsen.

Guidance für das Geschäftsjahr angehoben
Aufgrund der verbesserten operativen Leistungsfähigkeit in den ersten neun Monaten hat das Management der ADLER Real Estate AG die Guidance für das Geschäftsjahr 2018 angehoben. Die Nettomieteinnahmen werden am Ende des Jahres voraussichtlich EUR 230 Millionen erreichen und damit die ursprüngliche Zielsetzung mindestens um EUR 10 Millionen übertreffen. Die FFO I werden in einer Bandbreite von EUR 73 bis 75 Millionen liegen statt, wie bisher erwartet, zwischen EUR 68 und 73 Millionen.

Tomas de Vargas Machuca, Co-CEO der ADLER Real Estate AG, sagte: "Investoren können auf die anahaltend gute Performance des Unternehmens vertrauen, sowohl im Hinblick auf den NAV als auch auf die operativen Leistungsindikatoren. In den kommenden Monaten werden wir weiterhin gute Ergebnisse abliefern und den LTV in die Nähe des angestrebten Wertes von 55 Prozent bringen. Dadurch sollte sich auch unser Rating verbessern."

Maximilian Rienecker, Co-CEO der ADLER Real Estate AG, fügte hinzu: "Wir haben noch großes Upside Potential. Dazu haben wir uns auch personell verstärkt. Ein neuer Leiter Portfolio Management, der sich um die weitere Verbesserung der KPI's kümmern wird und ein neuer Leiter Investor Relations werden unser Executive Committee mit dem Ziel verstärken, auch weiterhin starke Ergebnisse zu erwirtschaften, sowohl im vierten Quartal des noch laufenden Geschäftsjahres als auch in 2019."

Der vollständige Bericht zum ersten Halbjahr 2018 steht auf der Website der ADLER Real Estate AG unter www.adler-ag.com zur Verfügung.

Pressekontakt:
Dr. Rolf-Dieter Grass
Leitung Unternehmenskommunikation
ADLER Real Estate AG
Telefon: +49 (30) 2000 91 429
r.grass@adler-ag.com

Kennzahlen 9M 2018

In Millionen Euro        
Gewinn- und Verlustrechnung   9M 2018   9M 20173)
Nettomieteinnahmen   173,3   124,8
Ergebnis aus der Immobilienbewirtschaftung   151,9   91,0
Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien   4,3   0,6
EBIT   352,8   98,0
Konzernergebnis aus fortgeführtem Geschäftsbereich   164,3   11,4
Konzernergebnis   164,6   24,0
FFO I   54,9   27,1
Verwässerte FFO I/Aktie in EUR1)   0,70   0,34
Bilanz   30.09.2018   31.12.2017
Investment Properties   4.996,3   3.018,5
EPRA NAV   1.446,6   1.207,2
Verwässerter bereinigter EPRA NAV (ohne Goodwill)/je Aktie in EUR 1)   18,45   15,37
LTV in % 2)   66,3   59,4
Cashflow   9M 2018   9M 2017
Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit   94,8   0,9
- davon aus fortgeführtem Geschäftsbereich   94,5   41,2
Cashflow aus der Investitionstätigkeit   -591,6   321,0
- davon aus fortgeführtem Geschäftsbereich   -591,6   321,0
Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit   205,2   -329,2
- davon aus fortgeführtem Geschäftsbereich   205,2   -341,2
Portfolio   30.09.2018   30.09.2017
Mieteinheiten   62.004   53.254
davon Wohneinheiten   60.856   49.553
Durchschnittsmiete (EUR/qm/Monat) Core Portfolio   5,45   5,11
Vermietungsstand (%) Core Portfolio   93,2   91,1
Mitarbeiter   30.09.2018   30.09.2017
Mitarbeiteranzahl   815   535
1) Basierend auf der Anzahl der Aktien zum Bilanzstichtag plus Aktien, die aus der Wandlung der zum Eigenkapital zählenden Pflichtwandelanleihe entstehen;
Vorjahreszahlen angepasst
2) Exklusive Wandelanleihen
3) Angepasst wegen Veräußerung der Handelsaktiviäten


28.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this