Im § 33 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ist Folgendes festgelegt: „Wer durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise 3 Prozent, 5 Prozent, 10 Prozent, 15 Prozent, 20 Prozent, 25 Prozent, 30 Prozent, 50 Prozent oder 75 Prozent der Stimmrechte aus ihm gehörenden Aktien an einem Emittenten, für den die Bundesrepublik Deutschland der Herkunftsstaat ist, erreicht, überschreitet oder unterschreitet (Meldepflichtiger), hat dies unverzüglich dem Emittenten und gleichzeitig der Bundesanstalt…mitzuteilen. Bei Hinterlegungsscheinen, die Aktien vertreten, trifft die Mitteilungspflicht ausschließlich den Inhaber der Hinterlegungsscheine.“

ADLER Real Estate AG: Korrektur einer Veröffentlichung vom 20.12.2019 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

ADLER Real Estate AG
20.12.2019 / 15:40
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: ADLER Real Estate AG
Straße, Hausnr.: Joachimsthaler Straße 34
PLZ: 10719
Ort: Berlin
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900Y6QFNN3D363B76

2. Grund der Mitteilung
  Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
X Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Juristische Person: ADO Properties S.A.
Registrierter Sitz, Staat: Senningerberg, Luxemburg

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
15.12.2019

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0 % 52,21 % 52,21 % 71.063.743
letzte Mitteilung n/a % n/a % n/a % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
% %
Summe %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
%
    Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
Unwiderrufliche Verpflichtung zur Annahme eines öffentlichen Angebots (Irrevocable Undertaking) 3 Tage nach Beginn der Annahmefrist Physisch 18991631 26,72 %
Teilweise widerrufliche Verpflichtung zur Annahme eines öffentlichen Angebots (Irrevocable Undertaking) 3 Tage nach Beginn der Annahmefrist Physisch 18107930 25,48 %
      Summe 37099561 52,21 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
  Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
 

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
Die ADO Properties S.A. hat am 15. Dezember 2019 ihre Entscheidung bekanntgegeben, den Aktionären der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots in Form eines Tauschangebots zu erwerben. In diesem Zusammenhang hat ADO Properties am 15. Dezember 2019 mit insgesamt 10 Einzelaktionären unwiderrufliche Verpflichtungen in Bezug auf die Annahme des Angebots abgeschlossen. Die unter dem Irrevocable Undertaking rechtlich gebundenen Aktionäre haben sich verpflichtet, ihre Aktien spätestens am 3. Tag der Annahmefrist anzubieten. Darüber hinaus hat ADO Properties ebenfalls am 15. Dezember 2019 mit 2 Einzelaktionären teilweise widerrufliche Verpflichtungen in Bezug auf die Annahme eine öffentlichen Angebots (Irrevocable Undertaking) abgeschlossen. Die Möglichkeit des teilweisen Widerrufs kommt zur Anwendung, sofern im Rahmen des Angebots mehr als 90% erreicht werden. 

Datum
19.12.2019



20.12.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this