Hier finden Sie die kapitalmarktrelevanten Mitteilungen der ADLER Real Estate AG.

ADLER Real Estate AG: Wandelanleihe bereits zu 90 Prozent platziert

ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

13.12.2013 / 14:42


ADLER Real Estate: Wandelanleihe bereits zu 90 Prozent platziert

- Ausgabe von bis zu 3,0 Mio. Wandelschuldverschreibungen

- Für 2,7 Mio. Wandelschuldverschreibungen liegen bereits Zeichnungsangebote im Rahmen der Privatplatzierung vor

- Ausgabebetrag von 3,75 Euro/Stück

- Bezugsfrist läuft noch bis zum 23. Dezember 2013

Hamburg, den 13. Dezember 2013. Drei Tage nach Beginn der Bezugsfrist zeichnet sich für die Wandelschuldverschreibung 2013/2018 der ADLER Real Estate AG, Frankfurt/M., (ISIN DE0005008007) eine weitgehende Platzierung ab. Im Rahmen der parallel zum Bezugsangebot stattfindenden Privatplatzierung liegen bereits Zeichnungen für insgesamt rund Stück 2,7 Mio. Wandelschuldverschreibungen vor. Das entspricht 90 Prozent der gesamten Emission von 3.000.000 Stück Teilschuldverschreibungen. Das Gesamtvolumen der Anleihe beläuft sich auf 11,25 Mio. Euro. Der Ausgabebetrag je Teilschuldverschreibung beträgt 3,75 Euro und entspricht dem Nennbetrag und dem anfänglichen Wandlungspreis. Die Verzinsung beträgt. 6,00 % p. a.

Schon vor Beginn der Bezugsfrist lagen für insgesamt 2.000.000 Teilschuldverschreibungen Zeichnungsvereinbarungen mit zwei Investoren vor, an die eine entsprechende Anzahl von Bezugsrechten, bedingt auf den Beginn des Bezugsangebots, von Aktionären der Gesellschaft abgetreten worden war. Im Rahmen des Bezugsangebots werden daher nur noch die verbliebenen Stück 1.000.000 Teilschuldverschreibungen zum Bezug angeboten. Für rund 700.000 dieser Teilschuldverschreibungen liegen nunmehr weitere Zeichnungsangebote vor, die jedoch unter dem Vorbehalt der Ausübung des Bezugsrechts durch die Bezugsberechtigten stehen. Die Bezugsfrist läuft noch bis zum 23. Dezember 2013.

Die Zuteilung erfolgt nach dem Ende der Bezugsfrist, sobald die finale Bezugsquote feststeht. Die Gesellschaft geht davon aus, dass durch die bisher noch nicht erfasste Ausübung von Bezugsrechten durch die Bezugsberechtigten eine Vollplatzierung der 3.000.000 Teilschuldverschreibungen erreicht wird.

Die Wandelanleiheemission wird von der Close Brother Seydler AG, Frankfurt/M., als Sole Bookrunner begleitet.

Die Mittel aus der neuen Wandelschuldverschreibung 2013/2018 sollen der Finanzierung des Wachstums von ADLER dienen, insbesondere dem weiteren Aufbau des Bestands mit Wohnimmobilienportfolios in Deutschland. ADLER hat in diesem Jahr bereits mehrere Schritte unternommen, um neue Mittel zur Finanzierung des Ausbaus ihrer Immobilienbestände aufzunehmen.

Die Anleihebedingungen können auf der Homepage der Gesellschaft (www.adler-ag.com) eingesehen und heruntergeladen werden.

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Alsterufer 34, 20354 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de

Disclaimer

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft außerhalb Deutschlands findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Das öffentliche Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich auf Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 6. Dezember 2013 gebilligten Wertpapierprospekts, der auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.adler-ag.com verfügbar ist. Gedruckte Exemplare des Prospekts sind zudem in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Alstertor 17, 20095 Hamburg, erhältlich.

Wertpapiere der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft, einschließlich der Wandelschuldverschreibungen, dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) oder an oder auf Rechnung bzw. zugunsten von US-Personen (wie in Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) nur nach vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act oder ohne Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA durchzuführen.

Dieses Dokument ist nicht zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan bestimmt. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen.

Ende der Corporate News


13.12.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



244738  13.12.2013