Hier finden Sie die kapitalmarktrelevanten Mitteilungen der ADLER Real Estate AG.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG will Unternehmensanleihe aufstocken

ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Anleiheemission

26.04.2013 / 09:24


ADLER Real Estate AG will Unternehmensanleihe aufstocken

- Privatplatzierung von bis zu 15 Mio. Euro beabsichtigt

Hamburg, den 26. April 2013. Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft ('ADLER Real Estate', ISIN: DE0005008007 / WKN: 500800), Frankfurt/M., plant, die im März 2013 platzierte Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1R1A42 / WKN: A1R1A4) um bis zu 15 Mio. Euro aufzustocken. Einem entsprechenden Beschluss des Vorstandes hat der Aufsichtsrat zugestimmt. Das Angebot der Teilschuldverschreibungen soll prospektfrei im Rahmen einer Privatplatzierung erfolgen und wird sich ausschließlich an institutionelle Investoren richten. Der Kupon der Anleihe beträgt 8,75 Prozent p.a. Weitere Einzelheiten zu den Konditionen der Anleihe sollen in Kürze mitgeteilt werden.

Mit der Aufstockung der Anleihe will sich das Unternehmen die finanzielle Flexibilität sichern, seine Akquisitionsstrategie über die bereits erfolgten und derzeit in Verhandlungen stehenden Investitionen hinaus auch in Zukunft fortsetzen zu können. 'Aktuell haben wir sehr interessante Wohnimmobilienportfolios angeboten bekommen, die sehr gut unserem Anforderungsprofil entsprechen', sagt Axel Harloff, Vorstand der ADLER Real Estate AG.

Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft baut ein bedeutendes Portfolio mit Wohnimmobilien in Deutschland auf. Ziel ist es, Wohnimmobilien, Wohnimmobilienportfolios und Beteiligungen an Immobiliengesellschaften zu erwerben, die in guten Lagen (so genannten B-Lagen) deutscher Ballungsräume (Mittel- und Oberzentren) liegen. Neben einem positiven Cash Flow sollen die Wohnimmobilien ein Wertsteigerungs- und Ertragspotential aufweisen, das sich mittelfristig ausnutzen lässt. Zuletzt hatte das Unternehmen die mehrheitliche Beteiligung an Immobilienunternehmen mit rund 1.400 Wohneinheiten bekannt gegeben, die sich in Ballungszentren in Sachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen befinden und einen Gesamtwert von rund 50 Mio. Euro haben.

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Alsterufer 34, 20354 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de

Disclaimer:
Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft dar. Ein öffentliches Angebot von Schuldverschreibungen findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen.

Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen sind nicht zur Verbreitung in die bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien, Japan oder anderer Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung nicht erlaubt ist, vorgesehen. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen.

Ende der Corporate News


26.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



208667  26.04.2013