Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG erwartet positives Gesamtergebnis

ADLER Real Estate AG / Halbjahresergebnis

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

ADLER Real Estate AG erwartet positives Gesamtergebnis

- Halbjahresergebnis spiegelt erfolgreiche Transaktionen noch nicht wider

Hamburg, den 14. August 2008. Die ADLER Real Estate AG (ISIN DE0005008007),
Frankfurt, hat im ersten Halbjahr 2008 die Arbeiten an ihren
Immobilienprojekten konsequent und mit Erfolg fortsetzen können. Im Bereich
Asset Management gelang die Optimierung der Einnahmen aus den im Vorjahr
übernommenen Immobilien durch Neuvermietungen und durch teilweise
Verlängerungen von Bestandsmietverträgen. Die Erfolge in der
Projektentwicklung konnten sich noch nicht in der Erfolgsrechnung des
ersten Halbjahrs niederschlagen. Die Umsatzerlöse erreichten per Ende Juni
2008 deshalb eine Größenordnung von nur 0,57 Mio. Euro (Vj. 4,12 Mio.
Euro). Die Erlöse resultierten aus dem Asset und Property Management sowie
aus Mieteinnahmen. Die sonstigen betrieblichen Erträge lagen bei 0,114 Mio.
Euro (Vj. 9,20 Mio. Euro). Ein Vergleich mit dem ersten Halbjahr des
Vorjahres ist wegen der außerordentlichen Transaktion der MÜBAU Real Estate
GmbH nicht möglich. Aufgrund der laufenden Aufwendungen ergaben sich ein
negatives Betriebsergebnis von 1,576 Mio. Euro (Vj. + 7,70 Mio. Euro) und
ein Konzernverlust von 1,376 Mio. Euro (Vj. Konzerngewinn 7,60 Mio. Euro).

Erfolgreich entwickelt sich die im Vorjahr gegründete Tochter Münchener
Baugesellschaft mbH. Sie macht in diversen Projekten Fortschritte. Die
Erschließungsmaßnahmen der Grundstücksfläche in Moosburg sind bereits über
die Hälfte abgeschlossen. Die ersten Verkäufe konnten im August realisiert
werden. In Dallgow und Großbeeren wurden mit der Neuausrichtung der
Vertriebswege auch die ersten Grundstücke in diesem Jahr notariell
beurkundet.

Die Entwicklung und optimale Verwertung von Projekten machte im
Berichtszeitraum erhebliche Fortschritte. Der Verkauf des Projekts zur
Entwicklung eines Logistikzentrums in Duisburg, das erst vor knapp einem
Jahr übernommen worden war, erfolgte im Juli dieses Jahres. Die Transaktion
wird einen positiven Ergebnisbeitrag liefern, der auch das Gesamtergebnis
von ADLER im laufenden Jahr deutlich positiv beeinflussen wird.

Der Vorstand 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications dbk ag

Jörg Bretschneider

Alsterufer 34, 20354 Hamburg

Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80

presse@german-communications.com 
14.08.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     ADLER Real Estate AG
              Neuer Wall 77
              20354 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:          +49 (0)40 - 29 8130-35
E-Mail:       info@adler-ag.de
Internet:     www.adler-ag.de
ISIN:         DE0005008007
WKN:          500800
Börsen:       Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard),
              Düsseldorf, München; Freiverkehr in Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------