Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG erzielt positives Ergebnis in 2011

ADLER Real Estate AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis

29.03.2012 17:48

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ADLER Real Estate AG erzielt positives Ergebnis in 2011

  - ADLER weist einen Konzerngewinn 2011 von 0,1 Mio. Euro aus

  - Aktienrückkaufprogramm wird um sechs Monate verlängert

  - Positiver Jahresausblick 2012

Hamburg, den 29. März 2012. Die ADLER Real Estate AG, Hamburg, hat im
Geschäftsjahr 2011 erstmals wieder seit 2007 ein positives Ergebnis
erzielt. Im Konzern stieg der Gewinn nach Steuern auf 0,1 Mio. Euro nach
einem Verlust im Vorjahr von 0,8 Mio. Euro. Die gute Ergebnisentwicklung
beruht auf erfolgreichen Verkäufen von Immobilienprojekten in Berlin,
Amsterdam und Homburg an der Saar sowie von entwickelten
Wohnungsbaugrundstücken im Großraum Berlin und in Moosburg an der Isar.
Insgesamt stieg der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011 auf 7,6 Mio. Euro
(Vorjahr: 1,267 Mio. Euro). Die gute Ergebnisentwicklung hat sich in der
Bilanz in Form einer sehr soliden Eigenkapitalquote von 75,3 Prozent
(Vorjahr: 71,7 Prozent) sowie in einer Zunahme der liquiden Mittel auf 4,5
Mio. Euro (Vorjahr: 0,5 Mio. Euro) niedergeschlagen, was das Unternehmen in
die Lage versetzt, zukünftig flexibler zu agieren und die Profitabilität
der Gesellschaft zu verbessern. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2012
erwartet der Vorstand ein positives Ergebnis.

In seiner Sitzung am Donnerstag, dem 29. März 2012 hat der Aufsichtsrat den
Jahresabschluss 2011 festgestellt. Weiter hat der Aufsichtsrat beschlossen,
das per 15. Dezember 2011 aufgelegte Aktienrückkaufprogramm, das am 31.
März 2012 endet, um sechs Monate bis zum 30. September 2012 zu verlängern.
Nach dem Beschluss des Aufsichtsrats können bis zu 10 Prozent des
derzeitigen Grundkapitals, maximal daher bis zu 1,5 Mio. Aktien, für einen
Gesamterwerbspreis von 1,0 Mio. Euro  zurückgekauft werden. Sämtliche
Bedingungen des Programms gelten weiterhin bis zum verlängerten Ablauf. Im
bisherigen Verlauf des Programms wurden per 27. März 2012 insgesamt 291.038
Aktien zum Gesamtpreis von 186.920 Euro zurückgekauft.

Der Vorstand 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Alsterufer 34, 20354 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com 


29.03.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ADLER Real Estate AG
              Herriotstr. 5
              60528 Frankfurt am Main
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:          +49 (0)40 - 29 8130-35
E-Mail:       info@adler-ag.de
Internet:     www.adler-ag.de
ISIN:         DE0005008007
WKN:          500800
Börsen:       Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
              Standard), München; Freiverkehr in Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------