Zur ADLER Real Estate AG gehören insgesamt 122 Einzelgesellschaften, die im Konzernabschluss voll konsolidiert werden. Die meisten davon sind Objektgesellschaften, in denen Teilportfolios des gesamten Immobilienbestands des Konzerns gehalten werden. Daneben gibt es aber auch Gesellschaften mit anderen Zielsetzungen.

Die ACCENTRO Real Estate AG, Berlin ist zum Beispiel für den Handel und die Privatisierung von Immobilienbeständen des Konzerns zuständig.

Im Property Management sind mehrere regional ausgerichtete Unternehmen tätig, die Wohnungsbaugesellschaft Jade mbH, die WBG GmbH und die Treuhaus Hausbetreuungs-GmbH. Sie betreuen die Immobilien-Teilbestände des ADLER Konzerns vor Ort.

Aufgaben des Facility Managements geht die Arkadio Facility Management GmbH an unterschiedlichen Standorten nach, an denen der ADLER Konzern mit seinen Immobilien vertreten ist.

Die Projektentwicklung gehörte bis 2012 zum Geschäftsmodell, das in Zukunft aber nicht weiter fortgesetzt werden soll. Dabei sind Grundstücke zur weiteren Entwicklung in spezialisierte Projektentwicklungs-Gesellschaften mit dem Ziel der Bebauung und Vermarktung eingebracht worden. Zwei dieser Gesellschaften sind noch aktiv.

Die Gesellschaften im Einzelnen:

Die ACCENTRO Real Estate AG gehört seit 2014 zum ADLER Konzern (Anteil am Grundkapital 86,9 Prozent), hat ihren Sitz in Berlin und ist einer der führenden Privatisierer von Wohnungseigentum in Deutschland. ACCENTRO vertreibt gezielt Wohnungen aus dem eigens dafür erworbenen Bestand an Selbstnutzer und Kapitalanleger und wird auch für Dritte in diesem Geschäftsfeld tätig.

Die Wohnungsbaugesellschaft JADE mbH gehört seit 2015 zum ADLER Konzern (Anteil am Stammkapital 94,9 Prozent). Über ihre 100prozentige Tochtergesellschaft JADE Immobilien Management GmbH mit Sitz in Wilhelmshaven verwaltet sie als Property Manager die Immobilien des ADLER Konzerns im nordwestlichen Teil Deutschlands.

Die Westgrund AG gehört seit 2015 mehrheitlich zum ADLER Konzern und ist wie ADLER ein Bestandshalter von Wohnimmobilien. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin ist mittlerweile vollständig in den ADLER Konzern integriert, hat allerdings seine Rechtsform beibehalten.

Die Treuhaus Hausbetreuungs-GmbH gehört seit 2015 zum ADLER Konzern (Anteil am Stammkapital 100,0 Prozent). Sie hat ihren Sitz in Ludwigshafen und verwaltet als Property Manager die Immobilien des ADLER Konzerns im Südwesten Deutschlands.

Die WBG GmbH gehört seit 2015 zum ADLER Konzern (Anteil am Stammkapital 94,0 Prozent). Sie hat ihren Sitz in Helmstedt und verwaltet als Property Manager die Immobilien des ADLER Konzerns in der Mitte Deutschlands.

Die Arkadio Facility Management GmbH gehört seit 2015 zum ADLER Konzern (Anteil am Stammkapital 100,0 Prozent). Sie hat ihren Sitz in Wilhelmshaven und geht ihren Aufgaben als Facility Manager an unterschiedlichen Standorten nach, an denen der ADLER Konzern mit seinen Immobilien vertreten ist.

In Großbeeren, einer Gemeinde im Landkreis Teltow-Fläming vor den südlichen Toren Berlins bietet ADLER über seine Entwicklungsgesellschaft Grundstücke für den Bau von Einfamilien- und Doppelhäusern.

Die Magnus Inkasso GmbH wurde 2015 gegründet und ist eine 100%ige Tochter der ADLER Real Estate AG. Sie hat ihren Sitz in Helmstedt und betreibt für den ADLER Konzern aktives Forderungsmanagement. Zu ihren Aufgaben gehört die Bearbeitung von Räumungsklagen, das Eingreifen bei Zahlungsausfällen oder auch die Überwachung von Forderungen. Die Magnus Inkasso GmbH verfügt über eine Inkassoerlaubnis, die im Rechtsdienstleistungsregister des Landgerichts Braunschweig eingetragen ist.

Einfache Kommunikation mit der
ADLER Real Estate AG APP