Hier finden Sie die kapitalmarktrelevanten Mitteilungen der ADLER Real Estate AG.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate-Tochter übernimmt 4.300 Wohnungen

ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges

28.10.2014 / 19:54


ADLER Real Estate-Tochter übernimmt 4.300 Wohnungen

- ESTAVIS AG schließt erfolgreich Portfolio-Erwerb ab

- Erfolgreiche Refinanzierung von Beständen im Wert von 225 Mio. Euro

- Anstieg des Konzernbestands auf rund 32.000 Einheiten bereits gesichert

Hamburg, den 28. Oktober 2014. Die ESTAVIS AG, Berlin, ein Tochterunternehmen der ADLER Real Estate AG, Frankfurt/M., (ISIN DE0005008007), hat heute die Anfang März 2014 vereinbarte Übernahme eines Portfolios mit Zahlung des Kaufpreises erfolgreich abgeschlossen. Zum Konzernbestand von ADLER gehören damit gut 25.000 Wohneinheiten. Weitere rund 6.750 Einheiten wurden vergangene bereits vertraglich gesichert, so dass sich der Gesamtbestand der ADLER auf rund 32.000 Wohneinheiten erhöhen wird. Die rund 4.300 Wohneinheiten mit etwa 284.000 Quadratmetern Wohnfläche des von ESTAVIS übernommenen Portfolios verteilen sich auf die Bundesländer Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Jahresnettomieteinahme beläuft sich aktuell auf rund 13,7 Mio. Euro. Zusammen mit den bestehenden und den gesicherten Portfolios wird ADLER auf Jahresbasis eine Mieteinnahme von etwa 108 Mio. Euro erzielen.

Im Zusammenhang mit der Übernahme des Portfolios durch ESTAVIS wurden auch weitere rund 650 Wohneinheiten bestehender ESTAVIS-Wohneinheiten refinanziert, so dass sich das gesamte Refinanzierungsvolumen auf Immobilien mit einem Marktwert von rund 225 Mio. Euro bezieht. "Diese Refinanzierung trägt für uns zu einer noch solidierenden Finanzbasis und erhöhten positiven Cashflows aus der laufenden Bewirtschaftung der Bestände bei", sagt Axel Harloff, Vorstand der ADLER Real Estate AG. Zur weiteren Optimierung des Bestands werden 3.400 Wohneinheiten des ESTAVIS-Portfolios langfristig gehalten, während die übrigen rund 900 Einheiten einzeln privatisiert oder global verkauft werden.

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Milchstr. 6 B, 20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/46 88 33 40
presse@german-communications.com

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de


28.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



293809  28.10.2014