Hier finden Sie die kapitalmarktrelevanten Mitteilungen der ADLER Real Estate AG.

ADLER Real Estate stockt Unternehmensanleihe auf bis zu 100 Mio. Euro auf

ADLER Real Estate AG  / Schlagwort(e): Anleihe

15.07.2014 17:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Mitteilung gem. § 19 Abs. 1 (c) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der
Deutsche Börse AG für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse
 

ADLER Real Estate stockt Unternehmensanleihe auf bis zu 100 Mio. Euro auf

  - Platzierung ausschließlich bei qualifizierten Investoren 

  - Kupon von 6,00 % p.a. mit halbjährlicher Zinszahlung

  - Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro

  - Emissionserlös fließt in Ausbau des Wohnimmobilienportfolios

Hamburg, den 15. Juli 2014. Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft
("ADLER Real Estate") (Anleihe 2013/2018: ISIN: DE000A1R1A42 / WKN:
A1R1A4), Frankfurt am Main, stockt ihre im April 2014 begebene EUR 50 Mio.
Unternehmensanleihe 2014/2019 (ISIN: DE000A11QF02 / WKN: A11QF0) um bis zu
50 Mio. Euro auf bis zu 100 Mio. Euro auf. Der Ausgabepreis soll 100 %
betragen. Vorstand und Aufsichtsrat haben heute einen entsprechenden
Grundsatzbeschluss gefasst. Die Anleiheaufstockung wird als reine
Privatplatzierung durchgeführt und richtet sich ausschließlich an
qualifizierte Anleger in der Bundesrepublik Deutschland und in bestimmten
weiteren Staaten mit Ausnahme der Vereinigten Staaten von Amerika sowie von
Kanada, Australien und Japan. Die Platzierung endet voraussichtlich heute
am 15. Juli 2014.

Die Unternehmensanleihe der ADLER Real Estate hat eine Laufzeit von fünf
Jahren und  einen Coupon von 6,00 % p.a. Die Zinszahlungen erfolgen
halbjährlich. Der Nettoemissionserlös aus der Aufstockung soll, wie auch
bei der ursprünglichen Emission, im Wesentlichen für den Erwerb weiterer
Immobilienportfolios und zur Finanzierung des weiteren Wachstums verwendet
werden. ADLER schließt dabei nicht aus, auch im Einzelfall Darlehen
zurückzuführen, um den Verschuldungsgrad zu reduzieren und die
Wirtschaftlichkeit der bereits durchgeführten Investitionen zu erhöhen.
Ziel von Akquisitionen sind Wohnimmobilien, die über ein nachhaltiges
Wertsteigerungs- und Ertragspotential verfügen, sich vorwiegend in guten
Lagen (sog. B-Lagen) deutscher Ballungsräume (Mittel- und Oberzentren)
befinden und die mit ihren laufenden Einnahmen zum gesamten
Unternehmenserfolg beitragen können.

Die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, sowie Berenberg
(Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG), Hamburg, begleiten die Platzierung als
Joint Global Coordinators und Bookrunners.

Disclaimer:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung  von
Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Schuldverschreibungen der
ADLER Real Estate AG findet nicht statt.

Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in bestimmten Rechtsordnungen
gesetzlichen Beschränkungen unterliegen. Personen, die in den Besitz dieser
Mitteilung gelangen, werden aufgefordert, sich über solche Beschränkungen
zu informieren und diese einzuhalten. Die Nichteinhaltung solcher
Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Wertpapiergesetze der
jeweiligen Rechtsordnung darstellen.

Diese Mitteilung ist nicht zur Verbreitung in oder innerhalb der
Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan oder in
anderen Rechtsordnungen bestimmt, in der ein Angebot oder eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Diese
Mitteilung stellt kein öffentliches Angebot für Wertpapiere in den
Vereinigten Staaten dar. Die Schuldverschreibung sind und werden nicht
gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner jeweils geltenden Fassung
(der "Securities Act") registriert und dürfen nur auf Grundlage einer
Registrierung oder einer anwendbaren Ausnahme vom Registrierungserfordernis
gemäß dem Securities Act in den Vereinigten Staaten von Amerika angeboten
oder verkauft werden.

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag  
Jörg Bretschneider     
Milchstr. 6 B, 20148 Hamburg    
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/46 88 33 40 
presse@german-communications.com    

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de 


15.07.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ADLER Real Estate AG
              Alstertor 17
              20095 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:          +49 (0)40 - 29 8130-35
E-Mail:       info@adler-ag.com
Internet:     www.adler-ag.com
ISIN:         DE0005008007, DE000A1R1A42, DE000A11QF02
WKN:          500800, A1R1A4, A11QF0
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------