Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG widerruft Bestellung eines Vorstandsmitglieds

ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Personalie
ADLER Real Estate AG widerruft Bestellung eines Vorstandsmitglieds

27.12.2017 / 17:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 Marktmissbrauchsverordnung

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG widerruft Bestellung eines Vorstandsmitglieds

Berlin, 27. Dezember 2017 - Der Aufsichtsrat der ADLER Real Estate AG, Berlin, hat heute beschlossen, die Bestellung von Arndt Krienen zum Mitglied des Vorstands der Gesellschaft mit sofortiger Wirkung zu widerrufen.

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Dr. Rolf-Dieter Grass
Leiter Unternehmenskommunikation
ADLER Real Estate AG
Telefon: +49 (30) 2000 914 29
r.grass@adler-ag.com


27.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Einfache Kommunikation mit der
ADLER Real Estate AG APP