Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG: Privatisierungsplattform ACCENTRO Real Estate AG verkauft

ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Verkauf
ADLER Real Estate AG: Privatisierungsplattform ACCENTRO Real Estate AG verkauft

20.10.2017 / 16:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 Marktmissbrauchsverordnung

ADLER Real Estate AG: Privatisierungsplattform

ACCENTRO Real Estate AG verkauft

 

Berlin, den 20. Oktober 2017 - Die ADLER Real Estate AG (ISIN: DE0005008007) hat heute eine Vereinbarung über den Verkauf einer Beteiligung von ca. 80% an der ACCENTRO Real Estate AG (ISIN: DE000A0KFKB3) sowie von ca. 92 % der von der ACCENTRO Real Estate AG begebenen Wandelschuldverschreibungen 2014/2019 (ISIN DE000A1YC4S6) getroffen. Dies entspricht insgesamt einer Beteiligung in Höhe von 82% auf voll verwässerter Basis. Käufer ist eine Partnerschaft, die von der Vestigo Capital Advisors LLP beraten wird, einem von der britischen Finanzaufsicht (Financial Conduct Authority) autorisierten und regulierten Unternehmen. Der Kaufpreis beträgt insgesamt rund EUR 180 Millionen. Die Vereinbarung sieht eine Anzahlung des Käufers bei Vertragsabschluss und - bei marktüblicher Verzinsung und angemessener Besicherung - die Zahlung weiterer Tranchen im Verlauf der nächsten 13 Monate vor. Zudem hat die ADLER Real Estate AG die Option, einen weiteren Anteil in Höhe von bis zu ca. 6% an der ACCENTRO Real Estate AG zum gleichen Preis je Aktie an die von der Vestigo Capital Advisors LLP beratene Partnerschaft zu verkaufen.

ADLER Real Estate AG hatte die gesamte Beteiligung zu Anschaffungskosten in Höhe von insgesamt EUR 108 Millionen erworben. Die ADLER Real Estate AG wird sich in Zukunft auf das Vermietungsgeschäft konzentrieren und dadurch ihr Geschäftsmodell fokussieren und vereinfachen.

Die Einnahmen aus der Veräußerung will ADLER Real Estate AG für die Erweiterung des Immobilienbestands und/oder die Rückführung von Verbindlichkeiten nutzen.

Der Verkauf stärkt zudem das Eigenkapital der ADLER Real Estate AG um voraussichtlich rund EUR 45 Millionen und hilft der ADLER Real Estate AG daher dabei, ihre finanziellen Ziele, insbesondere das Senken des LTV auf weniger als 55 Prozent und der Erhalt eines Investment Grade-Ratings, zu erreichen.

Der Vollzug der Transaktion ist spätestens Ende November geplant. Der Vollzug der Transaktion wird voraussichtlich ein Pflichtangebot des Käufers für alle Aktien der ACCENTRO Real Estate AG nach dem deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz auslösen, sofern der Käufer nicht ein qualifizierendes freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle Aktien der ACCENTRO Real Estate AG veröffentlicht.

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Dr. Rolf-Dieter Grass
Leiter Unternehmenskommunikation
ADLER Real Estate AG
Telefon: +49 (30) 2000 914 29
r.grass@adler-ag.com

 


20.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Einfache Kommunikation mit der
ADLER Real Estate AG APP