Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG erhöht Konzerngewinn im 1. Quartal deutlich

ADLER Real Estate AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

08.05.2015 16:22

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Mitteilung gem. § 15 WpHG

ADLER Real Estate AG erhöht Konzerngewinn im 1. Quartal deutlich

  - Konzernergebnis steigt auf 42,9 (Vorjahresquartal 21,4) Mio. Euro

  - Erträge aus Immobilienbewirtschaftung auf 40,2 (Vorjahresquartal 11,7)
    Mio. Euro gewachsen

  - EBIT erhöht sich auf 60,4 (Vorjahresquartal 28,4) Mio. Euro

Hamburg, den 8. Mai 2015. Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft (ISIN:
DE0005008007 / WKN: 500800), Frankfurt am Main hat ihre Ertragslage im
ersten Quartal des Geschäftsjahres deutlich verbessern können. Das
Konzernergebnis erhöhte sich nach vorläufigen Zahlen bis Ende März 2015 auf
42,9 Mio. Euro und lag damit doppelt so hoch wie im Vergleichszeitraum des
Vorjahres (21,4 Mio. Euro).

Die Gewinnsteigerung resultiert aus deutlich erhöhten Erträgen aus der
Immobilienbewirtschaftung des stark gewachsenen Konzerns sowie dem Effekt
aus der Erstkonsolidierung einer Beteiligung an einer Wohnungsgesellschaft.
Der bei diesem Unternehmenszusammenschluss ermittelte negative
Unterschiedsbetrag wurde als Einmaleffekt sofort erfolgswirksam erfasst.
Die sonstigen betrieblichen Erträge stiegen dadurch auf 44,1 Mio. Euro
(Vorjahresquartal 25,3 Mio. Euro). Die Erträge aus der
Immobilienbewirtschaftung im ADLER-Konzern im ersten Quartal 2015 stiegen
auf 40,2 Mio. Euro gegenüber 11,7 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des
Vorjahres. Das EBIT erhöhte sich im ersten Quartal 2015 um mehr als das
Doppelte von 28,4 Mio. im ersten Quartal 2014 auf nun 60,4 Mio. Euro. Das
Ergebnis je Aktie verbesserte sich auf 1,34 (1,29) Euro (unverwässert) bzw.
auf 1,10 (0,89) Euro (verwässert).

Der Vorstand

Ihre Kontakte für Rückfragen:

PRESSE: german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Milchstr. 6 B, 20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80
presse@german-communications.com

INVESTOR RELATIONS: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de


08.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ADLER Real Estate AG
              Herriotstr. 5
              60528 Frankfurt am Main
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:          +49 (0)40 - 29 8130-99
E-Mail:       info@adler-ag.com
Internet:     www.adler-ag.com
ISIN:         DE0005008007, XS1211417362, DE000A1R1A42, DE000A11QF02
WKN:          500800, A14J3Z, A1R1A4, A11QF0
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Einfache Kommunikation mit der
ADLER Real Estate AG APP