Nach Art. 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MMVO) sind sogenannte Insiderinformationen unverzüglich offen zu legen, das heißt solche Informationen, die im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens geeignet wären, den Börsenkurs oder Marktpreis der Aktien oder der Wertpapiere des betreffenden Unternehmens erheblich zu beeinflussen.

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate AG beteiligt sich mehrheitlich an rund 2.200 Wohnungen

ADLER Real Estate AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

03.05.2013 20:09

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ADLER Real Estate AG beteiligt sich mehrheitlich an rund 2.200 Wohnungen

  - Weitere Beteiligung an Immobilienbesitzgesellschaft

  - Wohnimmobilienportfolios in Berlin, Dresden, Leipzig, NRW und München

Hamburg, den 3. Mai 2013. Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft,
Frankfurt/M., (ISIN DE0005008007) setzt ihre Akquisitionsstrategie zum
Aufbau eines umfangreichen Wohnimmobilienportfolios in Deutschland sehr
rasch fort und beteiligt sich mehrheitlich an einem bedeutenden
Wohnimmobilienportfolio. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 140
Mio. Euro einschließlich übernommener Bankfinanzierungen. Die
Wohnimmobilien liegen schwerpunktmäßig in Berlin, Dresden, Leipzig,
Nordrhein-Westfalen und München. Die 2.183 Wohnungen und 55
Gewerbeeinheiten des Portfolios haben eine Wohn- und Nutzfläche von über
156.000 m². Zur Finanzierung des Kaufpreises werden u.a. Mittel aus der
erfolgreich platzierten Unternehmensanleihe von ADLER eingesetzt. Der am
Freitagabend beurkundete Kaufvertrag steht noch unter dem Vorbehalt der
Zustimmung der finanzierenden Banken.

Die aktuelle Beteiligung entspricht den Anforderungen von ADLER, wonach das
Unternehmen in Wohneinheiten investiert, die sich in großen Ballungsräumen
befinden und die nach Abzug von Finanzierungs-, Bewirtschaftungs- und
Managementkosten für das Unternehmen einen positiven Cash Flow
erwirtschaften sollen. Das jetzt akquirierte Wohnimmobilienportfolio wird
einen deutlich positiven Cash Flow erwirtschaften, der nachhaltig zum
Unternehmenserfolg von ADLER beitragen wird. Mit den vor einigen Tagen
bekannt gegebenen Beteiligungen an Wohnimmobilienportfolios in
Nordrhein-Westfalen sowie in Sachsen und Thüringen und mit den bereits im
Bestand befindlichen Wohnungen besteht das Gesamtportfolio von ADLER Real
Estate AG derzeit aus rund 3.700 Wohneinheiten mit einem
Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 200 Mio. Euro.

Der Vorstand

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag  
Jörg Bretschneider     
Alsterufer 34, 20354 Hamburg    
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/47 81 80  
presse@german-communications.com    

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de


03.05.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ADLER Real Estate AG
              Herriotstr. 5
              60528 Frankfurt am Main
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 - 29 8130-0
Fax:          +49 (0)40 - 29 8130-35
E-Mail:       info@adler-ag.com
Internet:     www.adler-ag.com
ISIN:         DE0005008007, DE000A1R1A42, 
WKN:          500800, A1R1A4
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Einfache Kommunikation mit der
ADLER Real Estate AG APP