ADLER Real Estate AG: Aufstockung der Unternehmensanleihe 2015/2020 erfolgreich platziert

  • Deutliche Überzeichnung
  • Umfang der Aufstockung um 50 % auf EUR 150 Millionen erhöht
  • Platzierung zu einer deutlichen Prämie von 104,4% des Nennwerts
  • Berlin, den 10. April 2017 – Die ADLER Real Estate AG hat die Aufstockung der EUR 350 Millionen 4,75 % Schuldverschreibung 2015/2020 erfolgreich platziert. Wegen deutlicher Überzeichnung konnte das Volumen von den ursprünglich geplanten EUR 100 Millionen auf EUR 150 Millionen angehoben werden. Das Gesamtvolumen der ausstehenden Schuldverschreibung 2015/2020 beläuft sich damit auf EUR 500 Millionen. Die Aufstockung erfolgte zu einem Ausgabepreis von 104,4 % des Nennwerts, daraus ergibt sich eine Verzinsung von 2,5 Prozent, was dem unteren Ende der Preisrange entsprach.

    Arndt Krienen, CEO der ADLER Real Estate AG: „Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss. Die Überzeichnung zeigt uns, dass ADLER im Kapitalmarkt stark an Vertrauen gewonnen hat.“

    Trotz der Erhöhung des Volumens der Aufstockung hält ADLER an dem Ziel fest, am Ende des Jahres 2017 einen LTV von 55 Prozent zu erreichen.